img1_1_2.gif

    

Regelung der Honorarbrechnung:

  • Heilpraktikerbehandlungskosten sind vom Patienten immer selbst zu tragen.

  • Die Gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Kosten der Behandlung eines Heilpraktikers in der Regel nicht.

  • Von Privaten Krankenversicherungen, Zusatzversicherungen und Beihilfen werden die Behandlungskosten meist teilweise oder ganz übernommen. Die Übernahme richtet sich nach den jeweiligen Verträgen. Es ist daher ratsam, sich im Vorfeld über die Kostenübernahme zu erkundigen.

  • Für die erbrachten Leistungen erhalten Sie eine Rechnung nach dem gültigen Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) mit Diagnose.

  • Werden die Behandlungskosten nur teilweise erstattet, so ist der Patient verpflichtet, den Differenzbetrag selbst zu zahlen (Erstanamnese: 120 Euro, je angefangene 30 Min.: 40 Euro).


Solana Salzgrotte | Naturheilpraxis Birgit Hagmann | Rathausstr. 76 | 52222 Stolberg